Sep 08 2017

Facebook wird jetzt zur Partnervermittlung

Angeblich soll dieses neue Facebook-Feature nur erleichtern, gemeinsame Aktivitäten unter Freunden zu verabredet, aber in Wahrheit riecht die neue Funktion sehr stark nach Dating-App. Sie weist viele Ähnlichkeiten zum  Dating-Mogul Tinder auf und bringt nicht nur Freunde, sondern auch Fremde zusammen. 

In Neuseeland und Neuseeland bekommen Facebook-User nun die Möglichkeit eine neue Funktion des größten sozialen Netzwerkes zu testen. Sie können sich mit anderen Nutzern zu verschiedenen Aktivitäten zu verabreden – dabei erfahren die beiden erst von der Zustimmung des anderen, wenn sie selbst eingewilligt haben. Das erinnert stark an die Dating-App Tinder, denn auch hier lernen sich zwei Menschen erst kennen, wenn beide den berühmten Rechtswisch getätigt haben. Wann die Funktion für den Rest der Welt zugänglich gemacht wird, ist noch offen.

Angeblich möchte Facebook nur attraktiver für seine User werden und die Kontaktaufnahme für Freizeitaktivitäten erleichtern, doch ist offensichtlich, dass mehr dahinter steckt. So wird das Profibild einer Person angezeigt, welches für die Aktivität akzeptiert werden kann oder eben nicht – wer da nicht nach dem Äußeren geht und keine Hintergedanken hegt, wird die Ausnahme bleiben. 

Aber wer weiß, vielleicht werden auch einfach ganz ganz viele Facebook-User jetzt ganz ganz dicke Freunde, die sich unheimlich lieb haben und keine Hintergedanken haben. Das wäre doch mal was ;) 

Kontakt

Nachtumschau GmbH

Königswall 38-40

44137 Dortmund

Am Beliebtesten

Suche

Durchsuchen Sie die Nachtumschau