Sep 27 2017
© Casimiro PT / Shutterstock.com

Twitter will sein wichtigstes Feature aufgeben? – Trump wird's freuen!

Der Kurznachrichtendienst Twitter wird auch als "Mirkoblogging-Plattform" bezeichnet, da ein Tweet niemals länger als 140 Zeichen lang sein darf und kann. Doch jetzt soll sich genau DAS ändern – und Trump wird's freuen!

Twitter ist für Journalisten, Politikern, Medien und natürlich Bürgerinnen und Bürger zu einer extrem wichtigen Plattform geworden, um stets am Puls der Zeit zu bleiben. Das hat selbst Donald Trump als Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika früh erkannt. Dass Trump nicht immer überlegt twittert, sorgte schon oft für kleinere und interkontinentale Politkrisen. "Gut, dass er nur 140 Zeichen Platz hat," werden sich einige User und Kritiker gedacht haben. Doch jetzt denkt die Chefetage von Twitter darüber nach, genau DAS zu ändern und damit das wichtigste Feature, nämlich Infos in Kürze, aufzugeben. Das Ironische: Seit Wochen sind die Rufe nach einem Bann Trumps, aber auch nationalsozialistischer Tweets und User lauter denn je. Anstatt Trump also in die Schranken zu weisen, würde Twitter ihm mit der gravierenden Änderung noch mehr Raum und Spiel für seine Sticheleien bieten.

Kontakt

Nachtumschau GmbH

Königswall 38-40

44137 Dortmund

Am Beliebtesten

Suche

Durchsuchen Sie die Nachtumschau