Sep 18 2019
Featureflash Photo Agency / Shutterstock.com

Britische Prinzen unterstützen HIV-positiven Gareth Thomas

In einem Video auf Twitter gab der ehemalige walisische Rugbyspieler Gareth Thomas (45) bekannt, dass er HIV-positiv ist. Von diesem mutigen Schritt zeigten sich auch die beiden britischen Prinzen William (37) und Harry (35) ganz beeindruckt. So postete Harry auf seinem offiziellen Instagram-Account „sussexroyal“: „Gareth, du bist eine absolute Legende. Du zeigst, dass man mit der Diagnose weiter stark und unverwüstlich leben kann.“

Gareth Thomas begründete diesen Schritt in die Öffentlichkeit damit, dass er sich gezwungen gefühlt habe, seine Geschichte zu erzählen, bevor es andere tun. Eine Tatsache, die Harry entsetzlich finde: „Du solltest über die Bedingungen entscheiden dürfen. Ich und Millionen von Menschen stehen hinter dir.“ Thomas ist der erste britische Sportler, der öffentlich über seine HIV-Erkrankung spricht. Vor zehn Jahren, als Thomas noch aktiver Rugbyspieler war, hatte er sich bereits als homosexuell geoutet. 2016 heiratete er seinen Mann Stephen, dieser sei nicht HIV-positiv, wie Gareth Thomas im Interview mit dem „Sunday Mirror“ erklärte. Gleichzeitig erzählte er der Zeitung auch, dass er gut mit der Krankheit zurechtkomme und in Kürze sogar einen Ironman in Wales absolvieren werde. 

Kontakt

Nachtumschau GmbH

Königswall 38-40

44137 Dortmund

Am Beliebtesten

Suche

Durchsuchen Sie die Nachtumschau