Oct 21 2019

Britische Prinzen verkracht?

Verstehen sich die beiden britischen Prinzen Harry (35) und William (37) nicht mehr? Im Interview für die Sendung „Harry & Meghan: An African Journey“ wurde Prinz Harry darauf angesprochen. Seine Antwort: Dieser Druck gehöre zu dieser Rolle, zu diesem Job und dieser Familie und „zwangsläufig“ passierten dann Sachen.

Dem Journalisten Tom Bradby sagte er über sein Verhältnis zu seinem älteren Bruder: „Aber wir sind Brüder. Wir werden immer Brüder sein. Wir sind momentan sicherlich auf unterschiedlichen Wegen... Wir sehen uns nicht mehr so oft wie früher, weil wir so beschäftigt sind. Aber ich liebe ihn sehr.“ Nach der Hochzeit von Harry und Meghan im Mai 2018 waren Gerüchte aufgekommen, die neue Herzogin verstehe sich nicht mit Williams Ehefrau, Herzogin Kate. Dann haben sich Harry und Meghan aus einer gemeinsamen Stiftung zurückgezogen, ein eigenes Büro erhalten und einen eigenen Social-Media-Auftritt gestartet. Kurz vor der Geburt ihres ersten Kindes, Prinz Archie, waren Meghan und Harry aus dem Kensington Palast ausgezogen. Dort legen Prinz William, Kate und ihre drei Kinder. Seit ihrem Auszug wohnen der Herzog und die Herzogin von Sussex auf Frogmore Cottage auf dem Anwesen von Schloss Windsor. 

Kontakt

Nachtumschau GmbH

Königswall 38-40

44137 Dortmund

Am Beliebtesten

Suche

Durchsuchen Sie die Nachtumschau