Sep 03 2019
Alan Fraser Images / Shutterstock.com

Herzogin Meghan bricht mit dem Vater

Herzogin Meghan (38) möchte keinen Kontakt mehr zu ihrem Vater Thomas haben. Auch ihren drei Monate alten Sohn Archie will Meghan nicht seinem Großvater vorstellen. Das berichtet die britische Zeitung „The Sun“.

Die Zeitung zitiert einen Insider: „Es ist eine sehr traurige Situation, aber Meghan hat die sehr schwere Entscheidung getroffen, dass sie keine aktive Beziehung mehr zu ihrem Vater haben möchte. Diese Entscheidung hat sie schon vor einiger Zeit getroffen, aber jetzt erst verarbeitet sie das Ganze langsam. Es ist natürlich schrecklich für sie, doch sie muss sich selbst, ihren Ehemann und ihren Sohn schützen. 

Thomas hat Harry nicht getroffen und er wird Archie sehr wahrscheinlich auch nicht sehen.“ Thomas Markle hatte in der Vergangenheit seine eigene Tochter immer wieder in der Öffentlichkeit schlecht gemacht, was zu Spannungen zwischen Tochter und Vater geführt hatte. Auch zur royalen Hochzeit von Meghan und Harry war er nicht eingeladen.

Kontakt

Nachtumschau GmbH

Königswall 38-40

44137 Dortmund

Am Beliebtesten

Suche

Durchsuchen Sie die Nachtumschau