Aug 13 2019
Quelle: youtube

Wurde Claude-Oliver Rudolph um sein Erbe betrogen?

Schauspieler Claude-Oliver Rudolph (62) fühlt sich um sein Erbe betrogen. Nachdem sein Vater gestorben ist, soll dessen ehemalige Freundin angeblich die ganze Wohnung ausgeräumt haben. Das berichtet Rudolph im Gespräch mit dem TV-Sender RTL. Ende Juli verstarb sein Vater im Alter von 96 Jahren. Um diese Zeit befand sich Claude-Oliver Rudolph im Ausland, daher bat er einen Freund, nach dem Haus des Vaters zu schauen.

Dieser fand ein erschreckendes Szenario vor: Zahlreicher Wertgegenstände, darunter ein Fernseher, PC, eine Uhrensammlung und vieles mehr, waren verschwunden. Dem TV-Sender zeigte Rudolph die Kopie eines Testaments, das ihn als Alleinerben bestätigt. Daher würden ihm auch alle entwendeten Besitztümer zustehen. Da keine Einbruchsspuren existieren, geht Rudolph davon aus, dass der Einbrecher mit einem Schlüssel ins Haus gelangte. Der Schauspieler verdächtigt die ehemalige Freundin seines Vaters der Tat, kann die Vorwürfe jedoch nicht beweisen. Claude-Oliver Rudolph hat jedenfalls Anzeige erstattet.

Kontakt

Nachtumschau GmbH

Königswall 38-40

44137 Dortmund

Am Beliebtesten

Suche

Durchsuchen Sie die Nachtumschau