Feb 12 2018

Fünf Fakten über die Bisexualität

Heterosexuell, homosexuell oder vielleicht doch lieber bisexuell? Heutzutage ist fast jede sexuelle Vorliebe möglich und gesellschaftlich akzeptiert. Relativ wenig wird jedoch über Bisexualität gesprochen. Fünf Fakten über die Liebe zu Mann UND Frau, die Sie bestimmt noch nicht wussten.

1. Die Liebe zu beiden Geschlechtern wurde bereits in der römischen und griechischen Antike thematisiert. Damals ging man noch davon aus, dass sich Männer und Frauen von Natur aus zu beiden Geschlechtern gleichermaßen hingezogen fühlen. 

2. Auch Sigmund Freud ging davon aus, dass jeder Mensch bisexuell ist. Homosexuelle Neigungen würden jedoch gesellschaftlich geächtet und somit von den Menschen individuell verdrängt. 

3. Seit Ende der 60er Jahre gab es die ersten homo- und bisexuellen Bewegungen in den USA. In Deutschland engagierten sich in den 70er und 80er Jahren die ersten Gruppen öffentlich gegen die Diskriminierung von Bisexuellen. 

4. Auch der  berühmte Kinsey-Report befasste sich mit dem Thema und fand heraus, dass etwa die Hälfte der Bevölkerung mehr oder weniger bisexuell sei. Dabei bezog sich der Sexualforscher nicht nur auf eindeutige sexuelle Handlungen, sondern berücksichtigte auch gelegentliche bisexuelle erotische Fantasien.

5. Eine deutsche Umfrage aus dem Jahr 2015 interviewte 1000 Menschen zwischen 18 und 30 Jahren. Nur fünf Prozent von ihnen gab ab, bisexuell zu sein. Weitere vier Prozent weigerten sich bewusst, ihre Sexualität eindeutig zu benennen und wollten diesbezüglich keine verbindliche Entscheidung treffen.

Kontakt

Nachtumschau GmbH

Königswall 38-40

44137 Dortmund

Am Beliebtesten

Suche

Durchsuchen Sie die Nachtumschau