Dec 17 2018

Vier Tipps für sexy Reiterstellung

Die Reiterstellung ist zu langweilig? Wir haben ein paar Tipps, wie man diese Position aufregender machen kann.

1. In die Hocke
Normalerweise ruht das Gewicht der Frau auf den Knien, wenn sie sich rittlings auf den Mann setzt. Sie kann sich aber zur Abwechslung auch hinhocken. So hat der Mann eine bessere Aussicht auf ihre Scheide, die Vagina fühlt sich enger an und die wippenden Bewegungen, die sie aus der Hocke macht, kosten weniger Kraft als das Reiten in kniender Position.  

2. Rückwärts
Diese Stellung ist schnell erklärt. Die Frau setzt sich einfach rückwärts auf den Mann. Auch bei dieser Position kann der Mann eine tolle Aussicht, nämlich auf ihren Hintern genießen.  

3. Flachlegen 
Dabei legt sich die Frau in der Reiterstellung mit dem Oberkörper ganz flach auf ihren Partner. Großer Vorteil für sie: Die Klitoris kann dabei besser stimuliert werden. 

4. Rhythmus finden 
Manchmal ist es bei dieser Stellung gar nicht so einfach, den richtigen Rhythmus zu finden. Am besten liegt der Mann daher ganz ruhig und still und lässt sich von ihr einfach verwöhnen.

Kontakt

Nachtumschau GmbH

Königswall 38-40

44137 Dortmund

Am Beliebtesten

Suche

Durchsuchen Sie die Nachtumschau