Jan 03 2017

Von kalten Böen zu heißen Wogen

So heizt ihr euch mit Sex ein!

Ihr wollt es nicht nur warm haben, sondern heiß? Heiß wie Feuer? Dann haben wir einen optimalen Vorschlag für euch: Leidenschaft, die von innen brennt und nachglüht!
Egal ob ihr in einer Beziehung seid oder ein aufregendes One Night Stand nutzt um in Wallung zu kommen: Sex ist der schönste Weg um richtig warm zu werden und die Erinnerungen an eine heiße Nacht, werden euch auch nach diesem Erlebnis noch das Blut in den Kopf schießen lassen.
Diese Tipps für prickelnden Aufwärm-Sex machen direkt Lust:

1. Eure Wohnung als Oase der Lust


Wo es gemütlich und warm aussieht, fühlt man sich direkt wohler und auch wärmer. Also dämpft das Licht, zündet rote Kerzen an und spielt sanfte Musik ein: Die Atmosphäre lässt einen die kalten Windböen und zitternden Hände, die man vor ein paar Stunden noch ertragen musste, im Nu vergessen: Jetzt könnt ihr euch voll und ganz aufeinander konzentrieren.
 

2. Feurige Vorspeise


Ja, schon beim Abendessen könnt ihr heiß werden und das nicht nur, indem ihr warme Suppe löffelt. Es gibt nämlich Lebensmittel, welche die Lust anregen und Stress mindern. Diese sogenannten Aphrodisiaka lassen sich leicht in jedes Gericht einbauen, egal ob als Hauptspeise oder Dessert. Schöner kann man ein Vorspiel nicht einleiten…
 

3. Temperatursteigerendes Vorspiel


Ganz logisch: Wer länger Sex hat, wird länger gewärmt. Leider geht auch das schönste Abenteuer irgendwann zu Ende, doch wenn ihr den Anfang etwas ausdehnt, dürft ihr die prickelnde Ekstase länger genießen und spüren, wie die Hitze nach und nach steigt. Nehmt euch also Zeit für ein langes, intensives Vorspiel. Das sorgt außerdem für einen brandheißen Orgasmus.

 

4. Heißer Stellungswechsel


Je mehr Stellungen ihr einbaut, desto mehr bewegt ihr euch und Bewegung bringt Wärme. Einen besonderen Kick geben Stellungen, die ihr noch nie miteinander erlebt hat, also informiert euch vorher und probiert mal etwas ganz Neues. Stellungen, bei denen besonders viel Körperkontakt besteht oder die Haut-an-Haut-Reibungen besonders intensiv sind zünden die Körperwärme in Sekundenschnelle an.
 

5. Schmelzende Extras


Reicht euch die Körperwärme nicht, oder möchtet ihr euch beim Vorspiel zusätzliche Hitze, dann könnt ihre euch mit wärmenden Extras behelfen. Massageöl, das sich aufwärmt oder Kerzen, deren Wachs als Massageöl verwendet wären können, sind an kalten Wintertagen ein absolutes Muss. Doch auch geschmolzene Schokolade kann ganz schnell für Hitze sorgen … und die schmeckt besonders gut!

Kontakt

Nachtumschau GmbH

Königswall 38-40

44137 Dortmund

Am Beliebtesten

Suche

Durchsuchen Sie die Nachtumschau