Jan 11 2017

Warum Männer bei Lesben Sti(e)laugen kriegen

Stellen Sie sich die folgende Szenerie mal vor: Zwei bildschöne Frauen auf dem Bett. Sie verwöhnen sich gegenseitig leidenschaftlich und reißen sich dann nach und nach die Kleider vom Leib. Nackt Haut, heiße Kurven, sinnliche Bewegungen und sanftes, lauter werdendes Stöhnen: Na wird Ihnen warm? Oder heiß?

 

Männer stehen auf lesbische Frauen und könnten bei Szenen wie der oben beschriebenen nur schwer wegsehen. Ein kanadischer Neuropsychologe startete eine Umfrage, die preis gab, dass sich 82% der Männer bei der Selbstbefriedigung vorstellen, lesbische Frauen beim Sex zu beobachten. Des weiteren beweisen auch die häufigsten gesuchten Fantasien auf Erotikportalen, wie angesagt Videos von lesbischen Liebesspielen.

 

Einen eindeutigen Grund gibt es nicht, denn obwohl die Fantasie alle Tabus bricht, gibt es in der Realität nur sehr wenige Frauen, die Erfahrungen mit dem gleichen Geschlecht gemacht haben. Es bleibt also alles eine Sache der Vorstellung, eine der beliebtesten überhaupt.

 

Eine mögliche Erklärung ist, dass der weibliche Körper als ästhetischer angesehen wird als männliche und deshalb schöner anzusehen sind. Besonders Männer könnten dies in Pornos und der Fantasie mehr genießen, denn hier müssen sie keinen Mann sehen, der eine anormale Ausdauer vorweist. Bei 2 Frauen muss sich der Mann mit niemanden vergleichen und kann sich voll und ganz auf seine Lust konzentrieren.

 

Eine andere Theorie ist jene, dass Männer von zwei Frauen lernen können, eine Frau richtig zu berühren. Denn eine weit verbreitete Ansicht ist schließlich, dass Frauen so berühren, wie sie selbst angefasst werden sollen. Demnach können Männer sich eine Menge abschauen.

 

Doch die Wahrheit sieht wohl bei jedem anders aus…

Kontakt

Nachtumschau GmbH

Königswall 38-40

44137 Dortmund

Am Beliebtesten

Suche

Durchsuchen Sie die Nachtumschau