Nov 27 2018

Wie man Männer mit dem Schamlippenkuss verwöhnt

Was ist ein Schamlippenkuss? Diese neue Sextechnik nennt sich auch „Pompoir“ und ist eher was für den Mann als für die Frau. Wahre Höhenflüge soll dieser Kuss Männern verschaffen können. Denn bei der Technik werden nicht die Schamlippen der Frau geküsst. Nein, die Muskeln der weiblichen Vagina sollen den Mann verwöhnen. Die Technik selbst ist ganz einfach: Der Mann liegt auf dem Rücken, die Frau sitzt auf ihm. Allerdings dringt der Penis nicht in die Frau ein. Stattdessen stimuliert sie mit ihrer Vagina den Penis, indem sie ihre Muskeln abwechselnd zusammenzieht und locker lässt. 

So wird das beste Stück des Mannes auf eine ganz außergewöhnliche und sinnliche Weise verwöhnt. Ganz nebenbei trainiert die Frau ihre Beckenbodenmuskulatur. Somit wird nicht nur Inkontinenz vorgebeugt, auch das sexuelle Empfinden wird dadurch gestärkt. Den Schamlippenkuss nennt man auch den „Griff der Kleopatra“ oder als „Melken des Penis“. Die Technik kommt ursprünglich aus dem alten Indien und auch in der arabischen Kultur kannten Frauen diese Sexpraktik. Jetzt entdecken auch westliche Frauen den Schamlippenkuss.

Kontakt

Nachtumschau GmbH

Königswall 38-40

44137 Dortmund

Am Beliebtesten

Suche

Durchsuchen Sie die Nachtumschau