Jan 14 2019

Skihallen – Alpin-Alternativen

Gut, nichts geht über eine Schussfahrt in den Alpen. Doch für alle, die nicht in Gebirgsnähe wohnen bieten Skihallen eine echte Alternative.

Willkommen im Riesenkühlschrank

Während draußen 12 Grad und Nieselregen herrschen, sehe ich im Innern des riesigen Gebäudes meinen Atem. Die Temperatur liegt etwas über dem Gefrierpunkt und konserviert die weiße Pracht, die sich vor mir erstreckt. Der Anfang der Piste liegt hinter einem Knick verborgen, um den Snowboarder und Skifahrer zu Tal schießen. Gemächlich zieht mich der Schlepplift Richtung Bergstation. Eigentlich alles wie beim Skispaß im Gebirge. Die Anfänger fahren die ersten Kurven im flacheren Teil des Hanges, etwas weiter oberhalb katapultieren sich die Snowboarder über die Rampen und rutschen schleifend über die Rails. Ich bin oben.

© Snowtropolis
Abfahren mit Aprés-Ski

Ab geht es. Mit sanftem Schwung gleite ich zu Tal und nutze dabei möglichst viel von der Breite. Denn der Indoorspaß funktioniert nur, wenn man nicht die Ideallinie mit maximaler Geschwindigkeit nimmt. Natürlich ist das Vergnügen recht kurz. Sofort reihe ich mich wieder in die Schlange am Lift ein. Klar, dass die überdachten Abfahrten keinen Alpenhang ersetzen, doch für einen unterhaltsamen Tagesausflug eignen sich die Anlagen auf jeden Fall. Zumal auch Nicht-Skifahrer hier auf Bobs und Reifen bergab rauschen können. Natürlich fehlt die zünftige Aprés-Ski-Sause nicht. Nicht nur bei Events sorgen die Pistenbetreiber für die kulinarische Vollversorgung der Besucher.

© allrounder.de
Rasante Abfahrt: Die längste Skihalle der Welt

Kontakt

Nachtumschau GmbH

Königswall 38-40

44137 Dortmund

Am Beliebtesten

Suche

Durchsuchen Sie die Nachtumschau