Nov 08 2018
© fetch bizzel

Kabarettbühnen – schöner Spotten

Statt sich über Mächtige und Missstände aufzuregen, darf hier genau darüber gelacht werden – 
Deutschlands Kabarettbühnen und Ensembles bieten bestes Bissiges.

Von den Wühlmäusen ...

Tradition und Aktualität verbinden die Kabarettbühnen. Viele bieten schon seit Jahrzehnten kritische Unterhaltung. Die Wühlmäuse etwa werfen schon seit Anfang der 60er-Jahre den Mist auf, den so manch ein Politiker gerne unter den Teppich kehrt. Von Beginn an dabei – Dieter Hallervorden, ohne den derzeit kein deutscher Kinohit auskommt. 

Beim Berliner Ensemble startete er seine beeindruckende Karriere und entwickelte seine berühmte Didi-Figur – Palim-Palim! Ebenfalls legendär, das Kommödchen in Düsseldorf. Schon zwei Jahre nach dem 2. Weltkrieg versorgten Kay und Lore Lorentz die darbende Bevölkerung mit Amüsantem. Mit Erfolg, das Ensemble und das dazugehörige Theater wurden zum Publikumsrenner.

© Claudius Pflug
… bis zur heute-show

Die glänzend inszenierte Kritik übertrug sogar das Fernsehen. Jedoch transportierten die Stücke wohl zu viele unangenehme Wahrheiten. So lies der damalige Verteidigungsminister Franz Josef Strauß die Ausstrahlungen verbieten. Eine größere Bestätigung kann es für Kabarettisten wohl kaum geben. Bis heute gehören Stücke wie “Freaks. Eine Abrechnung“ zu den absoluten Kabarett-Highlights. 

Wer dabei sein will, sollte sich rechtzeitig um Tickets kümmern. Ausverkaufte Vorstellungen sind hier der ganz normale Standard. Als bekanntestes Ensemble-Mitglied gilt derzeit Christian Ehring. Der Düsseldorfer mischt nicht nur im TV bei “extra 3“ und der “heute-show“ mit, sondern steht auch mit seinem Solo-Programm “Keine weiteren Fragen“ auf der Bühne. 

Deutschlands beste Kabarettisten und Comedians live erleben?

© Pantheon-Theater Bonn
Der Klassiker aus Düsseldorf: Das Kom(m)ödchen

Kontakt

Nachtumschau GmbH

Königswall 38-40

44137 Dortmund

Am Beliebtesten

Suche

Durchsuchen Sie die Nachtumschau