Dec 22 2016

So glänzt ihr mit der Discokugel um die Wette!

Einer Studie des britischen Bekleidungsunternehmens New Look nach, fangen Frauen schon mittwochs damit an, ihr Outfit für die Party am Samstag zu planen! 

Damit das ab jetzt schneller geht, haben wir euch die wichtigsten Facts über Party-Outfits herausgesucht. So habt ihr viel mehr Zeit und könnt unter der Woche andere Dinge erledigen. Dann habt ihr Samstag-Abend einen freien Kopf und freie Bahn zur Nacht der Nächte!

Nicht zu viel, aber auf keinen Fall zu wenig!

Natürlich kommt es auf den Anlass der Party an, wie genau ihr euch zu kleiden habt. Für eine Nacht im Club gilt aber generell, dass Frauen sich elegant und leicht sexy kleiden, aber dabei nicht übertreiben sollen.

Eine Party ist keine Gala und ihr müsst weder euer Abendkleid aus den Tiefen des Schrankes ziehen noch zum Friseur rennen und euch eine aufwendige Hochsteckfrisur zaubern lassen. 
Während das klar sein sollte, müsste ebenfalls selbstverständlich sein, dass ihr umgekehrt auch nicht in lässigen Jeans und Turnschuhen aufkreuzen solltet. 

Doch wenn ihr einige Dinge beachtet und geschickt kombiniert, kann eurem Club-Outfit gar nichts im Wege stehen!

Klein, schwarz, perfekt!

Es gibt Kleidungsstücke, die immer funktionieren. Auf einer Party ist dies das allseits bekannte Kleine Schwarze. 
Einfach toll an einem solchen Kleid ist, dass man es je nach Laune und Anlass mit verschiedenen Accessoires und Farben kombinieren kann. Sexy High Heels in rot, eine auffallend große Kette oder leuchtendes Make-Up geben diesem Kleid eine immer wieder andere Würze. 

Natürlich wirken auch Kleidchen in anderen Farben toll und auch schwarze (Leder-) Skinny-Hosen können in der richtigen Kombination den richtigen Glam-Faktor versprühen. 

Kontakt

Nachtumschau GmbH

Königswall 38-40

44137 Dortmund

Am Beliebtesten

Suche

Durchsuchen Sie die Nachtumschau