Feb 06 2017

Männer aufgepasst! Wenn ihr DAS trainiert, bekommt ihr jede…

Dass Frauen zu einem durchtrainierten, muskelbepackten Mann nicht nein sagen können ist kein Geheimnis. Da sind die Damen genau wie die Herren, wenn ein tiefes Dekolletee oder ein kurzer Rock in der Nähe sind: Sie müssen einfach hinsehen.

 

Muskeln zeugen von Kraft, Sportlichkeit und purer Männlichkeit. Sie sind damit ein optimaler Frauenfänger, doch nicht jeder Muskel zieht die Damen gleichermaßen an. „Bild.de“ veröffentlichte nun eine Liste mit den Muskelpartien, die Frauen ganz besonders den Atem rauben. Wenn ihr also demnächst im Fitnessstudio seid, liebe Single-Herren, solltet ihr folgenden Körperstellen besonderes Training widmen:

1. Schultern

An breite, starke Schultern wollen Frauen sich zu gern anlehnen. Sie suggerieren Kraft und Standhaftigkeit – ganz im Gegensatz zu schmalen, knochigen Schultern, denn damit wirkt der ganze Körper schwach, zerbrechlich und gar nicht männlich.

 

2. Beine

Dieser Punkt geht an athletische Männer und nicht an jede, die nur ihren Oberkörper aufpumpen ohne dabei an die Beinmuskeln zu denken. Stramme Waden hingegen deuten darauf hin, dass ein Mann wirklich Sport macht – mit kompletten Körpereinsatz. Ein sportlicher Mann durch und durch, der nicht nur im Fitnessstudio trainiert, um gut auszusehen, ist genau das, was Frauen wollen.

 

3. Arme

Starke Schultern brauchen starke Arme, denn Frauen wollen sich nicht nur anlehnen können, sondern am liebsten auch auf Händen getragen werden – oder zumindest das Gefühl haben, dass ihr Mann alles (er)tragen kann. Wenn starke Männerarme alle möglichen Arbeiten im Haushalt erledigen, schwere Wasserkisten ohne Probleme in den obersten Stock tragen und ihre Frau fest umschlingen können, ist das einfach zum Anbeißen!

 

4. Brust

Ein starker Rücken und muskulöse Arme sollten selbstverständlich auch eine durchtrainierte Brust mit sich bringen, denn das gehört zum Bild des unwiderstehlichen Mannes einfach dazu. Dennoch schafft die Brust es nur auf den vierten Platz – vielleicht, weil einige es übertreiben und sich eine nahezu pralle Brust antrainieren. Stark sein darf sie, breit auch – aber bitte nicht aufgeblasen.

 

5. Bauch

Ein Sixpack ist unheimlich sexy- keine Frage. Dazu kommt aber, dass allgemein bekannt ist, wie schwer es ist, sich ein solches Bauchpaket anzutrainieren und, dass vor allem eine fettarme Ernährung dabei eine Rolle spielt. Männer mit unglaublichen Bauchmuskeln sind deshalb nicht nur scharf, sondern auch gesund aus. Was will Frau mehr?

Kontakt

Nachtumschau GmbH

Königswall 38-40

44137 Dortmund

Am Beliebtesten

Suche

Durchsuchen Sie die Nachtumschau