Aug 18 2017

So viel Sex schützt Sie vor Krebs?

Dass Sex gesund ist, ist lange kein Geheimnis mehr. Nun hat eine Langzeitstudie jedoch herausgefunden, dass viele Orgasmen im Monat für Männer sogar als Krebsvorsorge dienen können. Wer eine bestimmte Anzahl an Höhepunkten im Monat erlebt, hat nicht nur Spaß, sondern ein geringeres Risiko, an Prostatakrebs zu erkranken. 

Laut Bunte.de wurden 1992 32.000 Männer gefragt, wie oft sie ejakulieren – ganz egal ob sie Sex hatten oder masturbierten. Das Ergebnis ist verblüffend wie freudig: Männer, die 21 Mal im Monat einen Orgasmus hatten, erkrankten deutlich seltener an Prostatakrebs als Studienteilnehmer, die nur vier bis sieben Höhepunkte verzeichnen konnten. Der Unterschied liegt bei 20 Prozent und bringt die Forscher zu dem Ergebnis, dass Männer, die vier bis fünf Orgasmen pro Woche genießen, ein verringertes Krebsrisiko haben. 

Was der Grund für die Krebsvorsorge in Form von Sex bzw. Masturbation ist, weiß die Forschung noch nicht, vermutet aber, dass bei Ejakulationen Giftstoffe aus dem Körper herausgeschwemmt werden. Da Sex auch gut für das Immunsystem und die Seele ist, fängt man(n) mehrere Fliegen mit einer Klappe. Viel Spaß also beim gesund bleiben – eure Partnerinnen werden sich freuen. 

Kontakt

Nachtumschau GmbH

Königswall 38-40

44137 Dortmund

Am Beliebtesten

Suche

Durchsuchen Sie die Nachtumschau