Jun 27 2018

Alleine reisen ja, aber nicht einsam bitte!

Tipps gegen Einsamkeit während einer Solo-Reise

Alleinsein ist ein Talent, das nicht viele beherrschen. Schnell kommt das Gefühl auf, nicht gewollt oder geliebt zu sein, niemanden auf der Welt zu haben und noch schlimmer, der Gedanke, dass sich kein Mensch für einen interessiert. Natürlich ist das selten der Fall und nicht jeder muss sich gleich einsam fühlen, wenn er mal alleine ist, doch diese Momente gibt es eben. 

Wohingegen man Zuhause durch das Treffen mit Familie und Freunden Abhilfe schaffen kann, ist das auf Reisen nicht so einfach. Vor der großen Tour war man noch motiviert und voller Vorfreude darauf, neue Menschen kennenzulernen oder einfach nur ungestört am Strand zu relaxen. Nichtsdestotrotz können euch diese einsamen Moment einholen, in denen ihr eine ganz bestimmte Person gerne bei euch hättet. 
Zunächst muss gesagt werden, dass diese Momente natürlich sind und sogar für euch sprechen, denn Vermissen spricht für euer großes Herz und die Liebe, die ihr für die daheim gelassenen empfindet. Falls das nicht tröstet, zeigen wir euch 5 Hacks, mit denen ihr Einsamkeit auf Solo-Reisen in die Flucht schlagen könnt! 

1. Buche eine Tour
Auch wenn du gerne alleine unterwegs bist und das Tempo deiner Besichtigungen selbst bestimmen möchtest, können geführte Touren eine schöne Abwechslung sein. Du bist Teil einer Truppe, in der das Zusammengehörigkeitsgefühl nicht ausbleibt und kannst andere Alleinreisende kennenlernen, mit denen du nach der Tour einen Kaffee trinken gehen könntest. Fehlt dir das Budget, suche nach kostenlosen Touren, denn die gibt es mittlerweile an vielen Orten. Ein Beispiel sind„free walking tours“, welche sich durch Spenden finanzieren.

Sei Teil einer Gruppe

2. Gehe in eine Bar oder ein Café
Klar, Zuhause würdet ihr nie auf die Idee kommen, alleine in ein Restaurant oder Café zu gehen und erst recht nicht in eine Bar. Auf Reisen ist aber alles anders: Suche dir einen schönen Ort aus und begegne den Menschen dort offen und freundlich oder sprich jemanden an.
Doch auch, wenn du das nicht tun möchtest, tut es gut dich mit anderen Menschen zu umgeben anstatt alleine ein Bier im Hotelzimmer zu trinken oder dein Mittagessen unterwegs runter zu schlingen. Beobachte die Menschen, nimm ein Buch mit und fühle dich einfach nicht allein.

Mehrbettzimmer

3. Wechsle die Unterkunft
Ein Mehrbettzimmer im Hostel oder ein Gästehaus mit neuen Gesichter können wahre Wunder wirken, wenn man sich einsam fühlt. In solchen Unterkünften wimmelt es nur von Solo-Reisenden, die neue Leute kennenlernen möchten und mit diesen Zeit die Umgebung erkunden.

Lies dir vorher auch die Bewertung der Unterkunft durch, denn aus diesen geht manchmal schon hervor, wie gut man dort Menschen kennenlernen kann. So sind Einrichtungen, die Gruppen-Veranstaltung wie z.B. Bar-Hopping, anbieten das perfekte Mittel gegen Alleinsein.

4. WhatsApp und Facebook aus
Natürlich ist ein Handy auf Reisen sehr praktisch und in einsamen Situationen ist es sicherlich schön, eine aufmunternde Nachricht von Zuhause zu erhalten. Es hilft aber nicht aus der Einsamkeit heraus, denn das Gegenteilige ist der Fall, wenn man ständig auf Handy oder Laptop starrt. Mit seinen Freunden aus Deutschland verbunden, kann man schlecht neue im Urlaubsort machen, denn soziale Netzwerken können zur Abnabelung von der realen Außenwelt führen. Schalte also ab und sieh stattdessen in das freundliche Gesicht neben dir. Vielleicht ist es genauso einsam und hat nur darauf gewartet ;-)

5. Habe etwas Wohlbekanntes dabei
Manchmal hat man einfach keine Lust auf fremde Menschen und Konversationen. In solchen Situationen kann es schön sein, ein Teil von der gewohnten Umgebung bei sich zu haben und sich einfach mal zurückzuziehen. Sorge also vor der Reise dafür, dass du ein paar Fotos oder deinen Lieblingsfilm bei dir hast.

Kontakt

Nachtumschau GmbH

Königswall 38-40

44137 Dortmund

Am Beliebtesten

Suche

Durchsuchen Sie die Nachtumschau