• OFFEN FÜR NEUE ORTE SEIN
    TIPP 01

    Wohin? Mal sehen!

    Wenn ihr schon wisst, wann ihr weg wollt, reicht das doch schon! Bevor ihr Flugpreise vergleicht, versucht es mal mit der Seite skyscanner.de. Hier könnt ihr den Reisezeitraum eingeben und schauen,welche Flüge zu diesem Zeitpunkt günstig ist. Lasst euch von neuen Orten überraschen und vom Flugangebot inspirieren. Das ist die perfekte Vorgehensweise für einen preiswerten Städtetrip!

  • FLEXIBEL PLANEN
    TIPP 02

    Kleiner aber entscheidender Unterschied!

    Legt euch nicht genau auf einen An – und Abreisetag fest, dennschon 2 Tage Spielraum können große preisliche Unterschiedemit sich bringen. Sowohl Reise- als auch Flugbuchungsmaschinen generieren ihre Preise je nach Nachfrage und da können wenige Tag viel ausmachen. Die Preise werden immer neu angepasst und deshalb kann es lohnen, mit der Buchung zu warten und zu sehen, was passiert. Leider kann der Preis auch steigen.

  • BUCHE NICHT DIREKT BEI DER AIRLINE
    TIPP 03

    Woanders ist´s billiger!

    Sollte es zu Umbuchungen, Stornierungen oder anderen Problemen kommen, ist dieser Tipp eher unvorteilhaft, aber was die Kosten betrifft, ist anzuraten, bei Portalen wie skyscanner.de, idealo.de oder fluege.de nach günstigeren Flügen zu suchen als direkt bei Lufthansa, Airberlin & CO zu buchen. Wichtig ist auch, zu vergleichen und sich einen Überblick zu verschaffen. So kann euch das beste Angebot nicht durch die Lappen gehen!

  • VERGLEICHE DIE REISEPORTALE
    TIPP 04

    Und da war´s nur noch die Hälfte!

    Eine Studie hat herausgebracht, dass man bis zu 50 Prozent sparen oder eben zu viel zahlen kann, wenn man beim falschen Reiseanbieter bucht. Wie bei den Flügen, ist es auch bei Pauschalreisen wichtig, zu vergleichen und so viele Anbieter wie möglich abzugrasen. Laut Computer Bild sind Thomas Cook, Travelchannel und HolidayCheckdie drei Portale mit den meisten Angeboten und der einfachsten Bedienung.

  • DEN BUS NEHMEN
    TIPP 05

    Und die Landschaft zieht an dir vorüber.

    Busreisen werden immer beliebter und sind sehr günstig! Natürlich kann man mit dem Bus nicht allzu weit reisen, aber innerhalb Deutschlands und vielen anderen Ländern der EU kommt man damit super von A nach B. Linien wie mein-ferbus.de überzeugen mitPünktlichkeit, bequemen Sitzen und oft sogar W-Lan. Das Beste: Wenn man Glück hat, reist man für unter 10 Euro und wenn man über Nacht fährt, spart man sich diese im Hotel

  • ALTERNATIVEN ZU HOTELS
    TIPP 06

    Woanders Zuhause fühlen.

    Es müssen nicht immer teure Hotels sein. Hostels bieten ebenfalls Zweibettzimmer und dann gibt es da noch die Seite airbnb.de. Dort kann man private Unterkünfte mieten, sei es ein Raum, eine ganze Wohnung oder ein Apartment. Je nach Wahl, findet man dort günstige und komfortable Plätze zum Wohlfühlen. Dann wäre da nochcouchsurfing.com, wobei man umsonst bei Fremden Menschen auf dem Sofa nächtigt. Perfekt für Alleinreisende, die neue Bekanntschaften schließen möchten.

  • SELBST KOCHEN
    TIPP 07

    Sei Einheimischer, kein Tourist.

    Jeden Tag auswärts zu essen, kann ganz schön an der Urlaubskasse nagen. Natürlich sollte man sich etwas gönnen, wenn man schon mal frei hat und die Leckereien fremder Nationen Probieren. Aber ihr könnt eine Menge Geld sparen,wenn ihr ab und zu versucht, selbst zum Kochlöffel zu greifen. Habt ihr dazu keine Möglichkeit oder fehlt die Zeit, versucht zumindest die Mahlzeiten, die in eurer Unterkunft inklusive sind (falls ihr im Hotel oder Hostel nächtigt), auszunutzen. Wie zum Beispiel das, falls im Preis inbegriffen, Frühstück im Hotel.

  • WIRF DEINE TO DO LISTE WEG!
    TIPP 08

    Entdecken ist schöner als suchen.

    Natürlich gibt es Sehenswürdigkeiten die man schon immer mal sehen wollte und sich unbedingt auch von innen anschauen muss. Aber es ist keine Pflicht, jede einzelne von diesen abzuklappernund die Hälfte des Trips (vor allem, wenn er nur kurz ist) in Schlangen zu verbringen. Das Warten und der Stress einen Plan einzuhalten, drücken auf die Laune und oft sind Eintrittsgelder auch recht teuer. Beschränke dich deshalb auf das Wichtigste und genieße die restliche Zeit mit Schlendern und Entdecken, denn erst so lernt man eine Stadt richtig kennen.

  • ES GEHT AUCH OHNE TAXI UND BAHN
    TIPP 09

    Jeder Gang macht Spaß!

    Wenn man nicht mit Bahn oder Taxi fährt, sondern zu Fuß geht, spart man nicht nur Fahrtgeld, sondern entdeckt womöglich noch schöne Ecken, die man sonst nie entdeckt hätte. Lasst euch von Regen oder sengender Hitze nicht aufhalten, sondern wappnet euch und stiefelt los! Wer geht, trifft außerdem auf mehr Einheimische und kann leichter mit ihnen in Kontakt treten. Das geht natürlich nur, wenn ihr nicht zu weit weg wohnt und ausreichend Zeit habt.

  • VERZICHTE AUF TEURE SOUVENIRS
    TIPP 10

    Erinnerungen müssen nicht teuer sein.

    Es müssen nicht immer teure Artikel aus Touristenläden sein. Ansichtskarten oder lokale Artikel aus Supermärkten können schon ausreichen. Ansonsten ist es am wertvollsten, Fotos zu schießen, denn die haben mehr Wert als irgendwelche Tassen oder Magnete, die sich ebenso gut im Internet bestellen lassen. Überlegt euch also immer gut, was ihr wirklich gebrauchen könnt und ob sich der Kauf wirklich lohnt.