Jan 11 2017

Yasmin (24) arbeitet als Prostituierte im Altersheim

Im Gespräch mit B.Z. Berlin verrät die 24-jährige Yasmin, wie es ist, als Prostituierte für Männer zu arbeiten, die vom Alter eigentlich ihre Großväter sein könnten. Yasmin gibt Antworten auf die spannendsten Fragen: Wie viele Senioren bestellen regelmäßig Sex und was passiert wirklich hinter den verschlossenen Heim-Türen?

 

Yasmin kommt aus Berlin-Neukölln und hat ihre Nische zum Arbeiten gefunden: Pflegebedürftige Männer über 60. Damit ist sie nicht allein: Nach Schätzungen des Bundesverbands sexuelle Dienstleistungen e.V. bestellen Männer in jedem zweiten Berliner Seniorenheim regelmäßig Sex auf ihre Zimmer.

 

„Einige meiner älteren Kunden stellen mich als Enkelin vor, damit die Heimleitung nichts merkt“, erzählt Yasmin (24) der B.Z., „in anderen Fällen kümmern sich Sozialarbeiter darum, dass ich möglichst unbemerkt ins Zimmer komme.“ Yasmin ist eine von mehreren Dutzend Prostituierten in Berlin, die sich ausschließlich um ältere Freier kümmern.

 

Ein 67-Jähriger bestellt Yasmin auf sein Zimmer, regelmäßig zu jedem Monatsende, schließlich wird dann die Rente ausgezahlt. Dabei geht es den Freiern gar nicht nur um Sex: „Vielen geht es gar nicht um Sex. Einige wollen nur kuscheln und gestreichelt werden. Andere möchten mit mir Fernsehen gucken oder sich unterhalten,“ sagt Yasmin, die bei „Hauptstadt-Escort“ arbeitet.


Sex im Altersheim ist ein doppeltes Tabuthema mit Gesprächs- und Handlungsbedarf, wie Hydra-Sozialarbeiterin Marion Detlefs der B.Z. bestätigt: „Wir haben jede Woche mehrere Anrufe aus Seniorenheimen, die uns um Hilfe bitten.“ Hydra ist ein Prostitutions-Selbsthilfeverein, von dem auch die Schätzungen ausgehen, dass mehrere Dutzend Prostituierte in Berlin in Altersheimen arbeiten.

 

Dass Yasmins Job anders ist, als andere - auch anders, als jene anderer Prostituierten, weiß sie. Das macht ihr teilweise sogar Angst: „Eine Kollegin hatte mal einen Kunden, der beim Sex einen Herzinfarkt bekam und starb. Diese Vorstellung macht mir oft Angst.“

 

Kontakt

Nachtumschau GmbH

Königswall 38-40

44137 Dortmund

Am Beliebtesten

Suche

Durchsuchen Sie die Nachtumschau